Projekt-Info:

Kritisch, wütend, durchgeknallt! Metal aus dem Wald!

Bei Grummelgnom handelt es sich um ein sozialkritisches, verrückt-albern bis provokantes Metal-Soloprojekt aus...dem Wald!

Tief in den dichten Wäldern, im Grünreich Natur lebt der Grummelgnom gemeinsam mit seinen einzigen Freunden, den Tieren des Waldes. Während er herzzerreißend singt, klagt und wütend Weisheit verbreitet und auch Gitarre spielt...zu spielen versucht...rockt das kleine Rehlein ebenfalls auf seiner Gitarre rum, der Hase trommelt wild auf dem Schlagzeug herum und die Eule tönt am Bass.

Der Grummelgnom wäre eigentlich lieb und friedlich. Leider zerstören Menschen die Natur und somit auch den Wald, verpesten die Luft, schütten Bach und See zu, dienen als Sklaven dem Kapitalismus, lassen sich lenken statt zu denken und verbreiten Dummheit, Gewalt und Zerstörung.

Der Grummelgnom kann nicht schweigend zusehen, sondern er wütet und wehrt sich! Gemeinsam mit den Tieren! Auf ewig!

Das Logo:


Zum Vergrößern klicken!

Geschichte:

Das Projekt wurde 2004 gegründet. Nur mit Gesang, einer Gitarre und Drumcomputer erschienen fünf Songs als "Waldwut in fünf Akten" zusammengefasst. Dabei wurde bewusst ein schlechter Sound gewählt, Verspieler wurden eingebaut, um dem Perfektionswahn entgegenzuwirken.

Im Laufe der Jahre erschien jedes Jahr ein Song (2005-2009). Nach einer langen Pause wurde Ende 2016 der Song "Kritische Kunst" veröffentlicht.

Songs für ein komplettes Album sind schon lange fertig und warten noch darauf, aufgenommen zu werden. Dieses Album wird sowohl neue Versionen von bereits veröffentlichten Songs als auch komplett neue enthalten. Während die ersten Songs noch verrückter und musikalisch primitiver waren, steht bei den neuen eine ernste und wenig albernere Botschaft im Vordergrund, wobei auch die Musik ausgearbeiteter ist.

Strenge Geheime Infos:

Wer ist der Grummelgnom? So genau kann man es nicht sagen, weil ihn noch kaum jemand gesehen hat. Er lebt tief im Wald und sogar noch tiefer. Also tiiiiief im Wald allein mit seinen einzigen Freunden, dem Hasen, dem kleinen Rehlein und der Eule. Er liebt die Ruhe des Waldes, die Lieder der Eichen, das Rascheln der Blätter, die grüne Natur, Flora und Fauna. So hockt er fröhlich im Moos, schnuppert an Blumen, spielt mit den Tieren und ist friedlich, freundlich und nett. Wäre...

WÄRE!

Denn der Wald ist in Gefahr, die Natur wird bedroht und zerstört. Und das macht den Grummelgnom wild, es erweckt in ihm die WUT, ganz wild und wilder! Die Gesellschaft, die mag er nicht, Menschen, die hassen, die betrügen, die ausbeuten, die in stinkigen Autos zu noch stinkigeren Fabriken fahren, ihre Seelen von Geldgier zerfressen lassen und ihre kümmerlichen Ärsche dem Kapitalismus verschrieben haben...also diiiie, die mag ER nicht!

Und deswegen will und wird er alles falsifien, wie er oft sagt, also falsifizieren. Damit alles falsified ist! Ja aber was bedeutet das nun? Etwas falsifizieren bedeutet, es "durch Gegenbeispiel, Beobachtung oder Experiment zu widerlegen". Also arbeitet der Grummelgnom an seinem speziellen Experiment, beobachtet die Welt um ihn und will wieder die Berechtigung, Notwendig- und Richtigkeit grässlicher Dinge widerlegen, wie z.B. von Massenverblödung, Kapitalismus und Ausbeutung der Natur. Weiters ist in der klassischen Aussagenlogik "Falsifikation die Zuordnung des Wahrheitswertes FALSCH zu einer Aussage im Rahmen des Prinzips der Zweiwertigkeit" und besagt in der Booleschen Algebra, dass etwas zutrifft oder nicht, wobei 0 als falsch und 1 als wahr interpretiert werden. Hat nun die Existenz der Abholzung des Regenwaldes den Wert 1 (es gibt sie also), muss man sie FALSIFIZIEREN, damit es sie nicht mehr gibt!

Der Grummelgnom liebt Frieden und wäre herzensgut, aber gleichzeitig zerstört sich die Menschheit selber und auch seinen Wald. Er will deswegen die Apokalypse heraufbeschwören, damit all der Wahnsinn auf diesem Planeten endlich ein Ende hat...aber gleichzeitig ist der Grummelgnom ja lieb und nett, also muss die Apokalypse auch freundlich sein. Oder es soll einfach Erkenntnis und Bildung vom Himmel regnen, Nachhaltigkeit und Empathie!

Wie auch immer...so lange es den Grummelgnom gibt, wird er gegen Wahnsinn wüten und sich EWIG WEHREN, dies tut er SCHWÖREN! Es kommt seine Zeit und dann ist alles Böse FALSIFIED!

V06.09.22

DE / EN